21. Februar 2024

Gedicht: In digitalen Welten

Gedicht: In digitalen Welten
Gedicht: In digitalen Welten

Schau du nur auf dein Handy
                      ich sehe deinen Nacken

Check du nur deine sozialen Kontakte
                      und deine Locken

Vergrabe dich in deine Kopfhörer
                      deine gerade Nase

Lade dich hoch, mache dort deine kleinen Witze
                      dein hübscher Mund

Lache lol und Zwinkersmiley
                      mit seinen Grübchen
                     bleibt ungeküsst

Lache Tränen vor dem Blau des Displays
                      dir bleibt das Lachen

ganz starr vor Anstrengung
                      im Halse stecken

(2019)

Das Gedicht „In digitalen Welten“ als PDF herunterladen (wegen des ursprünglichen Layouts, welches bei diesem Gedicht eine Rolle spielt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.