4. August 2021

ZU ENDE

Zu Ende


„Alles was entsteht, Ist wert, daß es zugrunde geht.“ Eine simple Beobachtung angesichts der Dynamik der Jahreszeiten, der Kraft von Wasser und Eis und dem Wuchs von Pflanzen, die irgendwann jeden Stein sprengen und doch ist es so klug, es genau so aufzuschreiben.

Nichts ist von Bestand. Einiges existiert länger, deutlich länger als ein Menschenleben. Aber irgendwann werden auch alle Steinmassen einmal wieder umgedreht.

Das Gebäude zum Beispiel oder das, was auch immer diesen Hügel verursacht hat. Auch der Weg ist am Zaun zu Ende. So viele Enden, dass der Zauber eines Anfangs an diesem Ort schon längst verflogen ist, ja unmöglich scheint.

TILL THE END

“Everything that arises is worth it to perish.” A simple observation in view of the dynamics of the seasons, the power of water and ice and the growth of plants that break every stone at some point. Yet it is so wise to write it down exactly that way.

Nothing lasts. Some things exist longer, significantly longer than a human life. But at some point all stone masses are turned around again.

This building, for example, or whatever caused that hill. The path also ends at the fence. So many endings that the magic of a beginning in this place has long since vanished, even seems impossible.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: