Ein Fenster, kein Durchblick

Ein Fenster, kein Durchblick

Die alten Holzschindeln haben lange dicht gehalten. Jetzt scheren sie Stück für Stück aus, verlassen Reih und Glied, die Fassade bröckelt.

So, wie es der Anfang vom Ende des Hauses sein könnte, so ist es auch das Ende des neugierigen Blicks des Betrachters. Was sich hinter den Schindeln, dem Fenster und den Vorhängen abspielt, bleibt verborgen.

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.