Die Geschichte von Ryu und Akuma

Street Fighter – Alpha Generation

Es ist anzunehmen, dass die Verantwortlichen von Studio A.P.P.P. die Star Wars Filme von George Lucas gut kennen. Denn der von ihnen produzierte und von Regisseur Ikuo Kuwana umgesetzte Manga-Film „Street Fighter – Alpha Generation“ weist einige deutliche Parallelen auf. Eigentlich entstammt die Geschichte des 2005 hergestellten Films dem Street Fighter Universum, also der gleichnamigen Videospielreihe. Deren Hintergründe wurden schon zuvor durch andere Verfilmungen oder Comics beleuchtet.

Das Beste an „Street Fighter – Alpha Generation“ sind die ästhetisch anspruchsvollen Einstellungen. Ob Nacht, Regen und Endzeitkulisse oder Sonnenschein und üppige Natur – die gezeichnete Umwelt gibt einen ansprechend stilisierten Einblick in die aktuelle Gemütslage des Films. Eine sehr schöne Idee ist zum Beispiel, dass sich der Tag zur Nacht wandelt, sobald Akuma auftritt. Gleichzeitig verliert die Natur Kraft, Bäume verwelken, Blumen und Gräser verrotten. Allerdings sind solche spannenden Ideen in der 45minütigen Handlung sehr selten. Denn diese ist simpel und trotzdem verwirrend – was an sich eine Leistung ist, jedoch keine, auf die man stolz sein sollte. „Die Geschichte von Ryu und Akuma“ weiterlesen

Please follow and like us: