Verdiarbeitnehmervetreterpolitiker Frank Bsirske nimmt sich auseinander

Montag früh hat der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske im Deutschlandfunk die Warnstreiks im Öffentlichen Dienst verteidigt. Die Journalistin Sandra Schulz hat nachgefragt.

Standpunkt zu Beginn des Interviews: Im Hinblick auf die Inflationsrate 2016/17 ist eine Lohnsteigerung von 6 % notwendig, damit kein Reallohn-Verlust stattfindet. Ermöglicht wird eine solche Lohnsteigerung durch den Rekordüberschuss der öffentlichen Haushalte. „Verdiarbeitnehmervetreterpolitiker Frank Bsirske nimmt sich auseinander“ weiterlesen

Please follow and like us: