OER Schule

OER ist das englische Akronym für Open Educational Ressources und heißt auf Deutsch soviel wie freie oder offene Bildungsmaterialien. Dies sind frei zugängliche Bildungsmaterialien, die beliebig verändert und kopiert werden dürfen. Somit können sie an die individuellen Bedürfnisse von Lehrern und Schülern angepasst werden.

Gerne würde ich mehr OER-Materialien aus den Unterrichtsvor- und -nachbereitungen erstellen, aber es fehlt – und dies ist eine bildungspolitische Forderung – die Zeit dafür. Es fehlt auch ein wenig eine Anlaufstelle.

Aus diesem Grund sind manche Arbeitsblätter inhaltlich weniger umfassend, didaktisch weniger durchdacht oder ästhetisch weniger ansprechend, als sie es sein könnten. Gleichzeitig kann man sie auch als Work-in-Progress begreifen, denn nicht nur man selber, jeder andere kann mit diesem Material weiter arbeiten und es verbessern.