Winter is coming … oder wie heißt das nochmal?

Diese vier Aufnahmen habe ich auf dem Weg zur Arbeit gemacht. Die Landschaft ist nicht verschneit, vielmehr mit einer dünnen, weißen Eisschicht überzogen. Durch den wolkenverhangenen Himmel wirkt es, als wolle es so bald nicht wieder warm werden.

Bei dem ersten Bild gefällt mir, dass die Sonne aussieht als wäre sie der Mond und mehr Kraft hatte sie in diesem Moment auch nicht.

Winter is coming

Winter ist coming 

Bei den folgenden beiden Bildern ist eine unbekannte Person in das Bild gelaufen. In diesem Fall hat es – finde ich – gepasst, auch weil sich die Person farblich sehr gut in das Foto integriert.

Auf dem Weg

auf dem Weg

Einsamer Fußgänger

einsamer Fußgänger

Hexenfinger

Das letzte Foto aus dieser Reihe habe ich „Hexenfinger“ genannt, weil der dürre, kahle Ast mit seinen Verzeigungen am oberen Bildrand für mich so aussieht, als hätte er zunächst die Landschaft eingefroren, um sie sich jetzt zu holen. Winter is coming…

Hexenfinger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.